Artikelnummer: 0
Gewicht: 0
Preis
19,80 €*


Kurzbeschreibung
Das Bild hat eine Größe von ca. 25 x 41 cm. Sie sehen ein meisterhaftes Faksimile im 8farbGicleedruck auf speziellem 230g schwerem Spezialpapier. Durch diese aufwändige Technik komme ich der Optik des Originals sehr nahe. Dieses Motiv gibt es auch noch in anderen Größen und Ausführungen, gerahmt und ungerahmt.

Beschreibung

 

 

 

Das Schokoladenmädchen

geschaffen um 1743 bis 1745 von

Jean-Etienne Liotard


Jean-Etienne Liotard, geboren am 22. Dezember 1702 in Genf, gestorben am 12. Juni 1789 ebenda, war ein Genfer Pastell- und Emailmaler. Liotard wurde zunächst in Genf bei Daniel Gardelle ausgebildet und war von 1723 bis 1736 Schüler des Historien- und Miniaturmalers Jean-Baptiste Masse in Paris. Er konzentrierte sich vor allem auf Porträts, wobei er sich insbesondere mit Pastell- und Miniaturbildnissen beschäftigte. 1736 begann er eine mehrjährige Reise durch Italien, Griechenland und bis nach Konstantinopel, wo er für fünf Jahre, gekleidet als Türke, lebte und zeichnete. Im Jahr 1743 kam er nach Wien. Dort entstand eins seiner bekanntesten Werke, Das Schokoladenmädchen, das sich heute in der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden befindet. 

 

* * *

Das Bild hat eine Größe von ca. 25 x 41 cm.

Sie sehen ein meisterhaftes Faksimile im 8farbGicleedruck auf speziellem 230g schwerem Spezialpapier.
Durch diese aufwändige Technik komme ich der Optik des Originals sehr nahe.

* * * 

Dieses Motiv gibt es auch noch in anderen Größen und Ausführungen, gerahmt und ungerahmt.

 


Die phantastische Qualität zeigt Ihnen das nachfolgende Detailbild.

 

 Das nächste Bild zeigt Ihnen das Motiv gerahmt. 

 

Der Versand erfolgt als DHL Paket.