language hintbar

Suche

Kategorien

Informationen

Franz von Stuck 27 Innocentia Leinwand 42x47 GLASPALAST ANDROGYN LILIENZWEIG

Zurück
Franz von Stuck 27 Innocentia Leinwand 42x47 GLASPALAST ANDROGYN LILIENZWEIG

Preis: 59,85 EUR

incl. 19 % UST exkl.

Lieferzeit: 3-4 Tage

 

Franz von Stuck

 

 

Innocentia
1889 Öl auf Leinwand.

1889 präsentierte sich Franz Stuck im Münchner Glaspalast zum ersten Mal der Öffentlichkeit als Maler. Er zeigte drei Bilder, darunter ?Innocentia?, die ?Unschuld?. Seine außergewöhnlichen Farbkompositionen und Bildmotive begründeten seinen schnellen Erfolg als progressiver Künstler der Zeit. Seine Motive, nicht selten aus der christlichen Bildtradition entlehnt, unterwirft er häufig einer meist unterschwelligen erotischen Interpretation mit der er das prüde Publikum zugleich brüskiert und anzieht. Innocentia, dargestellt als androgynes Wesen mit geheimnisvoll dunklen, großen Augen hält in den Händen einen Lilienzweig und ist dem Betrachter frontal zu-gewandt. Dennoch bleibt sie in sich gekehrt, verbunden mit der überirdischen Sphäre heller, leuchtender Farben.

Franz von Stuck, geboren am 23. Februar 1863 in Tettenweis im Landkreis Passau, gestorben am 30. August 1928 in München, war deutscher Maler und Bildhauer. Als Sohn eines Dorfmüllers besuchte von Stuck die Kunstgewerbeschule und die Akademie in München. Dort suchte er abseits vom traditionellen Lehrstil neue Techniken und Ausdrucksformen und gründete 1892 mit Wilhelm Trübner die "Münchner Sezession". Ab 1895 war Stuck Professor der Akademie und unterrichtete Wassily Kandinsky und Paul Klee; er erhielt 1906 den Adelstitel. Er wird zusammen mit Franz von Lenbach und Friedrich August von Kaulbach zu den Münchner Malerfürsten gezählt. Stuck war 1906 Gründungsmitglied des Deutschen Monistenbundes.


* * *

Sie sehen ein Gicléefaksimile, das ich im 8-farb Druck mit hochwertigen Farben auf echte Künstlerleinwand fertige. Dadurch ist eine Lichtechtheit von über 100 Jahren garantiert. Durch dieses aufwändige Verfahren entsteht ein sehr hoher Originalcharakter. Diese perfekte Nachbildung ist ca. 42 x 47 cm groß.


* * *

Die phantastische Qualität zeigt Ihnen das nachfolgende Detailbild.


* * *

Die Leinwand ist auf eine Platte aus Pappelholz aufgezogen und befindet sich in einem wunderschönen,
handvergoldeten Massivholzrahmen, der passend zum Alter des Motivs aufwändig antikisiert worden ist.
Die Rahmenbreite beträgt ca. 2,5 cm, dadurch ergibt sich eine Gesamtgröße von ca. 46 x 51 cm.
Einen Aufhänger füge ich bei.

Das folgende Beispielbild zeigt Ihnen im Detail die excellente Qualität des
handvergoldeten und antikisierten Massivholzrahmens.






* * *

Der Versand erfolgt wegen der Größe als versichertes Paket.

* * *


Stellen Sie sich einfach Ihre kleine Galerie zusammen!
Zu einer umfangreichen Auswahl kommen Sie, wenn Sie auf eins der unten stehenden Bilder klicken.


[<<Erstes] |  [<zurück] |  [weiter>] |  [Letztes>>] |  92 Artikel in dieser Kategorie

Rabatte

10% ab 100 Euro.
20% ab 300 Euro.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »

Newsletter

E-Mail-Adresse *
Geschlecht  männlich
 weiblich
Vorname *
Nachname *
 

Gewünschte Aktion  Anmelden

 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.