language hintbar

Suche

Kategorien

Informationen

Oberbayern Niederbayern Burghausen Traunstein Deggendorf Landau Aichach Apian 01

Zurück
Oberbayern Niederbayern Burghausen Traunstein Deggendorf Landau Aichach Apian 01

Preis: ab 24,95 EUR

incl. 19 % UST exkl.

Lieferzeit: 3-4 Tage


Rahmen:   

 

 

Oberbayern Niederbayern

 

Der originale Holzschnitt, der als Vorlage für mein Faksimile dient, stammt aus der Zeit um 1566

und wurde von Jost Amman im Auftrag von Philipp Apian geschaffen.

 

Das Bild hat eine Größe von ca. 52 x 42 cm.
Sie sehen ein meisterhaftes Faksimile im 8farb Gicleedruck auf speziellem 200g schwerem Büttenpapier.
Durch diese aufwändige Technik komme ich der Optik des Originals sehr nahe.

 

Philipp Apian (auch: Bennewitz oder Bienewitz) geboren am 14. September 1531 in Ingolstadt; gestorben am 15. November 1589 in Tübingen, war ein deutscher Mathematiker, Arzt, Kartograph und Heraldiker.

Mit elf Jahren begann Philipp Apian, Sohn des Mathematikers, Astronomen und Kartographen Peter Apian, ein Mathematikstudium an der Universität Ingolstadt.
1552 übernahm Philipp Apian die Druckerei seines Vaters und erhielt bereits mit 21 Jahren eine Professur an der Universität Ingolstadt. Er lehrte hier ab 1552, bis er als überzeugter Protestant während der Gegenreformation auf Betreiben der Jesuiten 1569 Ingolstadt verlassen musste.
1554 erteilt Herzog Albrecht V. von Bayern Apian den Auftrag, Bayern kartographisch zu erfassen. In sieben Sommern bereiste Apian Ober- und Niederbayern, die Oberpfalz, das Erzbistum und Hochstift Salzburg und das Bistum Eichstätt und führte Landvermessungen durch. Nach zweijähriger Ausarbeitung erstellte er eine 5 x 5 Meter große Karte im Maßstab 1:45.000. Die 1563 fertiggestellte Karte war in der Bibliothek der Residenz untergebracht und wurde 1782 bei einem Brand zerstört.
Auf der Basis der großen Karte ließ Philipp Apian 1566 von Jost Amman Holzschnitte im kleineren Maßstab von 1:144.000 anfertigen. Diese so genannten Bairischen Landtafeln, aufgeteilt in 24 Holzschnitte, verlegte Apian in seiner eigenen Druckerei. Die Genauigkeit der Landkarten wurde erst im 19. Jahrhundert übertroffen; noch Napoleon benutzte sie für den Einmarsch in Bayern.

 

Die phantastische Qualität zeigt Ihnen das nachfolgende Detailbild:

 

Das nächste Bild zeigt Ihnen das Motiv gerahmt.

Falls Sie das Bild gerahmt haben wollen, biete ich Ihnen einen Rahmen aus einer handvergoldeten Massivholzleiste, die aufwändig antikisiert worden ist, an.

Der Rahmen hat eine Aufhängevorrichtung, die Rahmenbreite beträgt ca. 2,5 cm, dadurch ergibt sich eine Größe von 56 x 46 cm. 
Der Preis für den Rahmen (incl. Rahmung unter Glas) beträgt 39,80 Euro.

 

Wenn Sie die Rahmung wünschen, wählen Sie am Anfang des Angebotes bei "Rahmen" gerahmt aus, statt ungerahmt. 


[weiter>] |  [Letztes>>] |  17 Artikel in dieser Kategorie

Rabatte

10% ab 100 Euro.
20% ab 300 Euro.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »

Newsletter

E-Mail-Adresse *
Geschlecht  männlich
 weiblich
Vorname *
Nachname *
 

Gewünschte Aktion  Anmelden

 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.